Mittwoch , 29 Juni 2016
code_dress

CODE:DRESS – fashion film

CODE:DRESS – fashion film

Am Anfang stand die Idee, Mode in Form einer leicht surrealen, filmischen Art zu erzählen. Mit einer Prise Humor, mit einem Augenzwinkern an die traditionelle Form der Fashionfotografie. Dieser Film ist die erste Episode einer Reihe und setzt sich spielerisch mit der historischer Bedeutung Berlins als eine der weltweit wichtigsten Modemetropolen auseinander. Die Filmreihe will einen ästhetischen Rahmen bieten, in dem sich junge und etablierte Mode-Designer und Labels, die Berlin als Zentrum ihres Schaffens gewählt haben, präsentieren können.

Der Filmemacher Ale Corsini und der Fotograf Valentino Griscioli, zwei junge italienische Künstler die in Berlin leben und arbeiten, haben das Projekt entwickelt und umgesetzt.  Für sie stand fest, dass es keine besser Möglichkeit gibt über Berlin zu sprechen, als eine symbolische Reise zurück in die 80’er Jahre zu unternehmen. In ein Jahrzehnt des ständigen Wandels, in dem Berlin den postmodernen Geist, Vintage und kitschige Ästhetik perfekt verkörperte.  Daher stellten die unterschiedlichen, übertriebenen, auto-ironischen, fast comic-artigen Modedesigner-Charaktere dieser Zeit nicht nur eine subtile Faszination für den Kapitalismus mit all seinen glänzenden Lichtern und Farben dar, sondern zeigten auch die Art und Weise wie DDR Modedesigner misstrauisch beäugt wurden.

Women Fashion DE Image Banner 728 x 90

Check Also

Berlin Bronzekunst

Bronzekunst heute: Ein Spaziergang durch Berlin

Lodernde Kohlen, vor Hitze glühendes, flüssiges Metall und angesenkte Socken. Der Schweiß fließt in Bächen, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *